Wertheim

Corona Risiken bei Veranstaltungen zu groß

Mondfelder Fasching fällt aus

Mondfeld.Es wird in dieser Saison keine Faschingsveranstaltungen in Mondfeld geben. Wie die Faschingsgesellschaft am Mittwoch mitteilte, habe man angesichts der Corona-Pandemie beschlossen, die Kampagne abzusagen. Bis zuletzt habe man gehofft, dass sich die Pandemie positiv entwickelt, „allerdings schwand die Hoffnung in den letzten Wochen immer mehr“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Entscheidung sei den Vorstandsmitgliedern keinesfalls leichtgefallen, „allerdings ist das Risiko bei Großveranstaltungen zu groß, die Verbreitung des Corona-Virus zu begünstigen“, so die Pressemitteilung. “Die Gesundheit unserer aktiven Mitglieder, die der Gäste sowie allen Beteiligten hat für den Verein aus Mondfeld oberste Priorität. Ebenfalls ist die Vorstellung, dass in einer stets ausverkauften Maintal-Halle ausgelassen geschunkelt und gefeiert werden kann, in den letzten sechs Wochen weiter verblasst.“

Wenig realistisch

Überlegungen hinsichtlich Fasching mit Hygienekonzept, reduzierter Personenanzahl und Abstandsgebot seien als wenig realistisch eingeschätzt worden. „Daher war die Absage dann die logische Konsequenz.“

Erste Überlegungen für kleinere Alternativveranstaltungen zu einem deutlich späteren Zeitpunkt seien bereits zusammengetragen worden. Konkrete Pläne gebe es aber nicht. Die Verantwortlichen hofften auf Verständnis und blickten bereits heute auf die Kampagne 2021/2022.

Zum Thema