Wertheim

Landgericht Mosbach 150 000 Euro Schadensersatz eingeklagt

„Mauerfall von Wertheim“ landet vor Gericht

Archivartikel

Wertheim.Fast genau ein Jahr ist es her, dass frühmorgens in der Altstadt eine acht Meter hohe Sandstein-Stützmauer hinter der Stiftskirche einstürzte. Nun geht der „Mauerfall von Wertheim“ vor Gericht: Es geht um Schadensersatz. Mit der Klage werden Ansprüche in Höhe von rund 150 000 Euro „aufgrund des Einsturzes eines Teils einer denkmalgeschützten Stützmauer in Wertheim“ geltend gemacht, heißt es in

...

Sie sehen 46% der insgesamt 873 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema