Wertheim

FC Eichel 18 Nachwuchsfußballerinnen unterwegs

Mädchen trainierten in der Sportschule Schöneck

Archivartikel

Eichel.Mit 18 Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren war der FC Eichel unter Leitung von Roland Grottenthaler und Silvia Sendelbach bereits zum sechsten Mal hintereinander zu einem Trainingslager auf der Sportschule Schöneck des Badischen Fußballverbandes in Karlsruhe zu Gast.

Erstmals wurden mit Emilia Grabinger, Maja Beuschlein, Lena Meister und Laura Eisler zur effektiveren Trainingsgestaltung auch Vereinscoaches eingesetzt, was von den Mädchen als sehr positiv empfunden wurde. Bei insgesamt sechs Trainingseinheiten wurden sie in den Bereichen Dribbling und Passspiel in zahlreichen Übungs- und Spielformen geschult.

In speziellen Einheiten wurde die Ausführung von „Kurzen“ Eckstößen in Theorie und Praxis behandelt sowie Übungen zum Fintieren und Täuschen durchgeführt. Körperkräftigungsübungen und Koordinationsparcours ergänzten den sportlichen Teil des vielseitigen Programms.

Ein besonderer Wert wurde außerdem auf die Förderung des Teamgeistes gelegt. Zwei theoretische Einheiten, ein Schwimmbadbesuch sowie ein Abend auf der Aussichtsplattform des Turmberges rundeten das ereignisreiche Trainingslager ab.

Das separat angebotene Strafstoßschießen gewannen Laura Eisler (Neunmeterwettbewerb) und Rusné Makareviciute (Elfmeter). Beim Jonglier-Wettbewerb der C-Mädchen setzte sich Jule von Alt mit 23 Kontakten vor Helena Wolf (20) und Nele Remer (16) durch.

Trainer Roland Grottenthaler und Betreuerin Silvia Sendelbach lobten bei der Abschlussbesprechung das vorbildliche Verhalten der Mädchen und waren mit dem Verlauf des Fußballwochenendes sehr zufrieden. fce

Zum Thema