Wertheim

VHS-Film „Dancing Queens“ heute, 27. August, um 18.30 Uhr und morgen, 28. August, um 20.30 Uhr im Roxy Kino in Wertheim zu sehen

Lebensfrohe Seniorinnen schwingen das Tanzbein

Archivartikel

Wertheim.Diese Woche findet sich im VHS-Film in einer Seniorenresidenz eine Gruppe von Frauen zusammen, um ihren lang gehegten Traum endlich wahr zu machen und Cheerleader zu werden.

Rentnerin Martha (Diane Keaton) zieht in die Seniorenresidenz Sun Springs nahe Phoenix, um dort ihren Lebensabend entspannt unter Palmen zu verbringen. Eigentlich erwartet sie nicht mehr viel vom Leben, doch dann lernt sie ihre lebenslustigen Mitbewohnerinnen Sheryl, Alice und Olive kennen. Um ein bisschen Schwung in den Alltag der Ruheständler zu bringen, entschließen sich die Frauen, ein Cheerleading-Team zu bilden. Wie in der High School stellen sie ein Casting auf die Beine und schauen sich vorab die Tanz-Talente der Bewerber an.

Martha und ihre Freundinnen nehmen ihr neues Hobby auch sonst sehr ernst und suchen sich eine junge Cheerleaderin, die sie für den Posten als Trainerin für geeignet halten. So gut aufgestellt trainieren sie fortan für einen Wettbewerb, bei dem die Damen wirklich alles geben müssen, um sich gegen die junge Konkurrenz zu beweisen.

Regisseurin Zara Hayes kommt eigentlich aus dem Dokumentarfilmbereich und machte 2013 mit ihrem Werk „Battle of the Sexes“ auf sich aufmerksam. Ihr Interesse an sportlichen Themen war geweckt. Während ihrer Recherche stolperte sie über eine Rentner-Cheerleading-Gruppe, die sie sofort faszinierte.

Die Idee zu „Dancing Queens“ war geboren und ebnete den Weg für Hayes’ ersten Spielfilm. Neben dem sportlichen Aspekt war es Hayes wichtig, die immer noch ausgeprägte Lebenslust und Freundschaft der Seniorinnen herauszuarbeiten.

Zum Thema