Wertheim

Begehbarkeit wird verbessert

Kurzzeitparkplätze werden gesperrt

Archivartikel

Wertheim.Der Pflasterbelag am Parkplatz an der Lindenstraße in der Wertheimer Innenstadt wird erneuert. Deshalb sind die Kurzzeitparkplätze an der Einmündung der Friedleinsgasse von Montag, 18. November, bis Donnerstag, 12. Dezember, gesperrt. Im Zuge der Neugestaltung, die die Begehbarkeit des Platzes verbessert, werden zusätzliche Strom- und Wasseranschlüsse für Veranstaltungen installiert. Außerdem wird ein Stellplatz für Menschen mit Behinderung geschaffen.

Das unebene Pflater des Platzes soll durch die gleichen Steine ersetzt werden, die bereits in der Altstadt für die gehfreundlichen Rollatorspuren zum Einsatz kommen. Es werden Leerrohre und Leitungen für zusätzliche Strom- und Wasseranschlüsse unterirdisch verlegt. Dadurch kann man in Zukunft für Veranstaltungen wie dem Altstadtfest auf die bislang sehr aufwendige Einrichtung eines Versorgungsnetzes verzichten.

Einer der neuen Parkplätze ist künftig für Menschen mit Behinderung bestimmt. Dieser erhält entsprechend große Abmessungen, so dass sich die Parkfläche um einen Stellplatz verringert. Die übrigen vier Stellflächen werden dadurch ebenfalls geräumiger und damit bequemer für das Ein- und Aussteigen. Die Kosten für die Maßnahme betragen insgesamt rund 98 000 Euro. stv

Zum Thema