Wertheim

Künstlerische Ideen in Stein gehauen

Archivartikel

Bronnbach.Im Rahmen der diesjährigen Sommerakademie im ehemaligen Kloster Bronnbach fand ein Steinbildhauerkurs statt, der auf große Resonanz stieß. Kurt Grimm, 1960 in Würzburg geboren, der den Kurs leitete, lebt in Kleinrinderfeld und gehört zu einer im unterfränkischen Raum renommierten Bildhauerfamilie.

Er vertraut darauf, dass durch Dekonstruktion und Rekonstruktion einfache geometrische Grundformen ästhetische Potentiale freigesetzt werden. Die Teilnehmer konnten an den Objekten und „Körpern“, die von ihnen zu bearbeiten waren, ihre Ideen mit der Schönheit der Gestaltung verbinden.

Mit den verschiedensten Techniken am Muschelkalkstein, diversen Sandsteinartennahmen nahmen die Figuren, Reliefs und Plastiken im Laufe der Woche unter der fachkundigen Leitung von Kurt Grimm Gestalt an.Die Teilnehmer arbeiteten sichtlich mit Begeisterung und Engagement an ihren „Steinen“. Bild: Klaus Reinhart

Zum Thema