Wertheim

Unruhe Ohne offiziell zu kandidieren, schaffte Daniel Halemba den Sprung ins Kirchenparlament / Mehr als 100 Einsprüche eingegangen / Erzdiözese Freiburg prüft

Junger AfD-Funktionär in den Pfarrgemeinderat gewählt

Archivartikel

Wertheim.In der katholischen Kirchengemeinde Wertheim herrscht nach der Pfarrgemeinderatswahl Unruhe. Mit Daniel Halemba zieht ein Funktionär der in Teilen rechtsextremen Partei AfD in das Gremium ein. Halemba ist Schriftführer des AfD-Kreisverbandes Main-Tauber. Seit Jahren ist er als Ministrant im Hofgarten aktiv.

Die Überraschung über das Ergebnis war groß, sowohl bei den Gemeindemitgliedern

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5898 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema