Wertheim

Jugendkulturpreis „Justi 2019“ wird Ende März verliehen / Kreuzwertheimer Kinder mit dabei

Junge Künstler werden geehrt

Archivartikel

Main-Spessart-Kreis.Im Rahmen einer großen Gala-Veranstaltung wird der Jugendkulturpreis „Justi 2019“, am Samstag, 28. März, ab 14 Uhr in der Stadthalle Lohr verliehen. Die Jugendstiftung Main-Spessartund weitere Sponsoren belohnen mit diesem Preis herausragende junge Künstler aus dem Landkreis Main-Spessart. Auch aus Kreuzwertheim und Umgebung sind wieder Jugendliche mit dabei, die sich Hoffnung auf einen Preis machen können. Eine fachkundige Jury hat sich eingehend mit den Bewerbungen beschäftigt und die besten Beiträge prämiert. Einen Pokal erhalten jeweils die ersten Preisträger in den Altersgruppen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die Preisverleihung wird zusammen mit Landrat und Stiftungsvorstand Thomas Schiebel, Gebietsdirektor der Sparkasse Mainfranken Peter Schmitt, dem Präsidenten des Rotary Clubs Lohr-Marktheidenfeld Ernst Prüße und Geschäftsführer Bernhard Metz vorgenommen. „Als Moderatoren konnten Julius Mayer und Nikolai Fleischmann gewonnen werden“, freut sich Metz. „Die Jugendstiftung Main-Spessart und der Jugendkulturpreis Main-Spessart sind unterfrankenweit und in dieser Form vielleicht sogar bayernweit etwas Einmaliges“, so Metz weiter.

Mit der Ausschreibung dieses Jugendkulturpreises fördert die Jugendstiftung junge, kreative Künstler. Damit soll die Region auch im künstlerischen Bereich gestärkt werden und Aufmerksamkeit wecken. Die ganze Bevölkerung ist eingeladen Verleihung teilzunehmen.

Zum Thema