Wertheim

Tischtennis

Im Viertelfinale knapp gescheitert

Die Kreuzwertheimer Tischtennisspieler sind im Bezirksspokal der Bezirksklassen-Herren im Viertelfinale knapp gescheitert.

TTC Waldbrunn – DJK TTC Kreuzwertheim 4:2. Es war wieder einmal Jannick Bracken, der die Kreuzwertheimer in dieser Pokalauseinandersetzung im Rennen hielt. Er behauptete sich gegen beide Spitzenspieler des Gegners und hielt das Match lange Zeit offen. Mit seinem Doppelpartner Marcel Väth musste Bracken im fünften Satz die Segel streichen und mit 9:11 das Match äußerst knapp abgeben. Damit war der Widerstand der Kreuzwertheimer gebrochen, und die Chance, im Pokal das Halbfinale zu erreichen, wurde doch nicht genutzt. gr

Zum Thema