Wertheim

Gesangverein Frohsinn Bei Jahreshauptversammlung gab es viel Lob für das Engagement der Mitglieder

Gesamtes Vorstandsteam wiedergewählt

Sachsenhausen.Die Mitglieder des Gesangvereins Frohsinn Sachsenhausen trafen sich kürzlich im Gasthaus „Engel“ zur Jahreshauptversammlung.

Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Thomas Roth ließ Schriftführer Klaus Fischer das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. So hat der Verein zahlreiche Feste in Sachsenhausen mit seinen Liedbeiträgen mitgestaltet. Dazu gehörten verschiedene Ständchen ebenso wie gesellige Veranstaltungen. Im Frühjahr organisierte der Verein eine Weinprobe unter dem Motto „Wein und Schokolade“.

Zum wiederholten Male beteiligte sich der Gesangverein am Wertheimer Weihnachtsmarkt. Wie im Jahr zuvor wurden die Sänger auf der Marktplatzbühne von etlichen Sachsenhäuser Kindern begleitet.

Nach dem Bericht des Kassenführers Karsten Englert zog Chorleiterin Petra Röhrig Bilanz. Zudem gab sie einen kurzen Ausblick auf die anstehenden Veranstaltungen.

Vorsitzender Roth wartete in seinem Bericht mit einer kleinen Vereins-Statistik auf. So blieb die Mitgliederzahl stabil bei 91. Allerdings gab es einen Rückgang bei den aktiven Sängern. Dem entgegenzuwirken, sei ein großes Ziel, um auch zukünftig singfähig zu bleiben, so Roth.

Ehrungen

Erfreulicherweise konnte der Verein drei verdiente Sänger für ihre treue Mitgliedschaft auszeichnen: Karl-Heinz Wolpert wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft, Gerold Kempf für 40 Jahre aktives Singen im Sachsenhäuser Verein geehrt.

Der Vorsitzende bedankte sich bei Kempf für die langjährige Treue und sein aktives Wirken im Verein. So fungierte er viele Jahre als stellvertretender Vorsitzender und steht dem Verein heute als Vize-Chorleiter zur Seite.

Kurt Schreiner wurden gleich drei Ehrungen zuteil. Für 50 Jahre aktives Singen im Gesangverein Sachsenhausen gratulierte Thomas Roth und bedankte sich für das Engagement. Wolfgang Runge, Vizepräsident des Sängerbunds Badisch Franken, dankte Schreiner für seine Aktivitäten im und für den Verein und überreichte ihm eine Urkunde des Deutschen Chorverbands. Aufgrund der langjährigen Mitgliedschaft wurde Kurt Schreiner abschließend zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Die Geehrten erhielten zum Dank vom Vorsitzenden Urkunden und Präsente.

Die Wahlen wurden von Ortsvorsteher Udo Beck geleitet. Thomas Roth wurde einstimmig im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Das galt auch für Klaus Fischer als Schriftführer, die beiden Beisitzer Holger Lotz und Frank Weimer sowie die Kassenprüfer Arthur Heilemann und Marco Lotz.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ gab Thomas Roth einen Ausblick auf die anstehenden Termine. Er bedankte sich bei den Verwaltungsmitgliedern, der Chorleiterin Petra Röhrig und dem Vize-Chorleiter Gerold Kempf für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Kulturelle Bereicherung

Ortvorsteher Udo Beck lobte die Sänger für die kulturelle Bereicherung von Festivitäten im Ort. Sei es bei geselligen, traurigen oder nachdenklichen Anlässen – der Verein gestalte das Dorfleben entscheidend mit. Auch bei Auftritten außerhalb Sachsenhausens wie zum Beispiel dem Wertheimer Weihnachtsmarkt repräsentiere der Gesangverein die Ortschaft.

Bevor Thomas Roth die Versammlung schloss, bedankte sich Richard Wolpert bei ihm im Namen des Vereins für das große Engagement. gv