Wertheim

Kommunale Jugendarbeit

Ersatz für das Ferienprogramm

Archivartikel

Kreuzwertheim/Main-Spessart-Kreis.Weil das Ferienprogramm in den Sommerferien aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Auflagen vielerorts nur eingeschränkt stattfindet oder ersatzlos gestrichen wurde, hat sich die Kommunale Jugendarbeit Main-Spessart etwas Besonderes überlegt. Ab sofort haben Gemeinden, in denen kaum oder gar keine Ferienaktionen stattfinden, die Möglichkeit „Basteltüten to go“ zu bestellen.

In den Tüten befinden sich Anleitungen zum Herstellen eigener Knete und Malkreide, zum Knüpfen von Freundschaftsbändern und zum Basteln von Steinbildern. Die dazu notwendigen Materialien sind bereits in den Tüten enthalten, damit die Kinder die Angebote zu Hause kinderleicht nachbasteln können. Die Tüten können für einen Unkostenbeitrag erworben werden, die restlichen Kosten übernimmt die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises. Jede Gemeinde kann maximal 30 Tüten bestellen. Sie können fertig gepackt bei der Kommunalen Jugendarbeit abgeholt und an die Kinder vor Ort verteilt werden.

Alle interessierten Gemeinden oder Vereine können sich ab sofort bei Tanja Fischer, Kommunale Jugendarbeit Main-Spessart, unter Telefon: 09353/793-1502, oder per Mail an Tanja.Fischer@Lramsp.de melden und dort Tüten vorbestellen.

Die Anzahl ist limitiert, die schnellsten Rückmeldungen werden vorrangig behandelt. lra

Zum Thema