Wertheim

Tischtennis Drei Niederlagen für Mannschaften aus „Kreuz“

Dieses Mal keine gute Bilanz

Archivartikel

Bezirksklasse A Gr. 1 West

DJK TTC Kreuzwertheim – TSV Thüngersheim II 5:9. Marcel Väth / Jannick Bracken holten mit ihrem Doppelerfolg den ersten Punkt der Kreuzwertheimer Erste. Danach waren es wiederum die Spitzenspieler Väth und Bracken die ihre zwei Einzelspiele für sich entscheiden konnten und die Heimniederlage der DJK noch in Grenzen halten konnten.

Bezirksklasse D Gr. 3 West

DJK TTC Kreuzwertheim III – TSV Rottenbauer III 3:7. Aufgrund von Krankheitsausfällen gingen die Kreuzwertheimer mit nur drei Spieler an die Platte. Nach dem Verlust des Eingangsdoppels gelangen Landolin Platz, Gerhard Rudolf und Konstantin Kaminsky jeweils ein Erfolg in den Einzelspielen. Dies reichte aber nicht aus um die erste Heimniederlage abzuwenden.

Jungen Bez.-Klasse Gr. 1 West

DJK Kreuzwertheim – TG Veitshöchheim II 3:7. Maxim Kaminski / Björn Schütz stellten mit ihrem Erfolg im Eingangsdoppel den Gleichstand her. In den weiteren Einzelspielen konnte dann nur noch Björn Schütz seine beiden Spiele für sich entscheiden. Die weiteren Spiele gingen an den Gegner, so dass die Kreuzwertheimer Jugendlichen ihre erste Niederlage der laufenden Runde nicht verhindern konnten. gr

Zum Thema