Wertheim

Ausstellung Jurypreisträgerin Ruth Roth zeigt ihre Werke

Die Ambivalenz der Dinge

Archivartikel

Wertheim/Marktheidenfeld.„Die Sicht auf die Welt kann man manchmal nicht beschreiben – deshalb muss man sie einfach malen“, dies ist einer der Leitsprüche der Wertheimer Künstlerin Ruth Roth.

Neben der Ambivalenz der Dinge, und den zwischenmenschlichen Beziehungen bilden imaginäre Landschaften und diverse Landschaftsinterpretationen, die nach dem Vorbild der Natur neu komponiert werden einen großen Schwerpunkt

...

Sie sehen 51% der insgesamt 780 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema