Wertheim

Tourismus Weniger Schiffsanlandungen aber mehr Stadtführungen / Main-Tauber-Stadt profitiert vom Trend, im eigenen Land Urlaub zu machen

Die 2000er Marke ist geknackt

Anlandungen, Übernachtunzahlen, Verweildauer, Klicks – bei der Entwicklung des Tourismus in der Stadt müssen viele Seiten betrachtet werden.

Wertheim. „Irgendwie fehlen sie einem schon“, sagt einer der Einzelhändler in der Maingasse dieser Tage. Gemeint sind die zahlreichen Touristen, die zwischen April und November täglich durch die idyllischen Gassen und zu den schönsten Orten der

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4654 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00