Wertheim

Durch den Schenkenwald

Der FVV wandert wieder

Archivartikel

Wertheim.Der Fremdenverkehrsverein Wertheim (FVV) bietet ab sofort wieder Wanderungen in der Region an. Nach einer längeren Corona-bedingten Pause dürfen wieder Wanderungen stattfidnden. Die erste Wanderung ist – wie gewohnt – am letzten Mittwoch im Monat geplant: 29. Juli. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Main-Tauber-Halle.

Mit Fahrgemeinschaften geht es Richtung Nassig. Am Parkplatz beginnt die Wanderung durch den Schenkenwald zum Forsthaus Diana, wo zur Stärkung und Erfrischung der Wanderer eine „Tankstelle“ aufgebaut wird. Auf der nächsten Etappe führt der Weg weiter nach Nassig, wo zur Einkehr das Gasthaus „Rose“ angesteuert wird. Danach geht es wieder zum Startpunkt zurück.

Weitere Termine

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt und wegen der aktuellen Lockerungen in Bezug auf Teilnehmerzahl, Mundschutz und Abstände freut sich der Vorsitzende Udo Klüpfel wieder zahlreiche Wanderfreunde begrüßen zu können. Ab einer Teilnehmerzahl von 20 Personen wird eine weitere Wandergruppe gebildet. Wanderführer sind Manfred Görlich und Werner Schleßmann.

Weitere Wanderungen des FVV finden jeweils am Mittwoch, 26. August und am 30. September statt. Auch am „Tag des Wanderns“, am Freitag, dem 18. September, wird eine Wanderung angeboten. Ebenso wird für die „Taubertäler Wandertage“ am Samstag, 10. Oktober, eine Wanderung durchgeführt. An den Wanderungen kann jedermann teilnehmen. Weitere Informationen beim Vorsitzenden Udo Klüpfel, 09342/6670 und beim Wanderführer Manfred Görlich 09342 / 5680.

Zum Thema