Wertheim

FN-Gespräch Rainer Kurtz, Chef des Maschinenbau-Konzerns Kurtz Ersa, beschreibt, wie sein Unternehmen durch die Krise kommt

„Den Leuten Zuversicht geben“

Archivartikel

Rainer Kurtz erläutert im FN-Gespräch die Folgen der Corona-Krise für sein Unternehmen. Mit der Politik ist er zufrieden. Was er vermisst, ist Optimismus.

Wertheim/Kreuzwertheim.

Die Fränkischen Nachrichten sprachen mit Kurtz-Ersa-Chef Rainer Kurtz über die Folgen der Corona-Krise.

Wie sieht es bei Kurtz Ersa aus in den einzelnen Geschäftsbereichen? Gibt es starke Umsatzeinbrüche, oder ist es im Moment noch überschaubar?

Rainer Kurtz: Wenn man die Regionen betrachtet, fällt folgendes auf: In Asien, speziell in China, gab

...

Sie sehen 4% der insgesamt 10109 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema