Wertheim

Historie Das Haus in der Maingasse 12 erlebt eine wechselvolle Geschichte / Viele Tuchmacher, ein Centgraf und Sattler lebten hier

Das „Drittelhaus“ der Wollweber

Archivartikel

Das Handwerkszeichen auf dem Hausstein in der Maingasse 12 ist entschlüsselt. Die Tuchmacher, auch als Wollweber bezeichnet, bildeten zu ihrer Zeit die steuerkräftigste Zunft in Wertheim.

Wertheim. Der Volkskundler Karl Friedrich Azzola hat im „Wertheimer Jahrbuch“ 1996 das ungelöste Handwerkszeichen auf dem Hausstein von 1589 am Haus Maingasse 12 enträtselt. Es stellt die bei den

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5541 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema