Wertheim

Konzert Begründer des „Astro-Pop“ auf der Burg zu Gast / Publikum durchweg begeistert / Neue Songs und alte Hits im Programm

„Damals war e Stund’ net so schnell um“

Archivartikel

Einen besonderen Abend mit musikalischem österreichischem Charme erlebten über 700 Zuschauer am Sonntag im Burggraben von Wertheims Wahrzeichen.

Wertheim. Der österreichische Liedermacher und Rock- und Popsänger Wolfgang Ambros begeisterte mit seiner kleinen Band, bestehend aus Günter Dzikowski (Keyboard und Ziehharmonika) und Roland Vogl (Gitarre) das Publikum. Ambros gilt als einer

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3684 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema