Wertheim

Wirtschaft Konzern Kurtz Ersa leidet unter „Megatrends“ und der Pandemie / Ertragslage bleibt aber dank eines Sparprogramms stabil

„Dämpfer“ trieben Umsätze nach unten

Archivartikel

In Kerngeschäftsfeldern gab es „Dämpfer“. Auch die Pandemie hinterlässt Spuren. Der Konzern Kurtz Ersa sieht sich trotz Umsatzverlusten auf einem guten Weg.

Wertheim. Trotz Corona-Krise sieht sich der Konzern Kurtz Ersa auf einem guten Weg. Unternehmensleiter Rainer Kurtz und Finanzchef Thomas Mühleck erläuterten am Dienstag bei einer virtuellen Pressekonferenz die Geschäftsentwicklung

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5163 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema