Wertheim

Am Amtsgericht verhandelt

Bewährungsstrafe ist „letzte Warnung“

Archivartikel

Wertheim.Die Polizei beobachtete im Mai in Bestenheid einen Mann, der auf dem Rad sitzend in Höhe der Tankstellen die L2310 überquerte. Seine schwankende Fahrweise war Anlass für eine Kontrolle, dabei stellte sich eine erhebliche Alkoholisierung heraus: 2,38 Promille.

Der Fall wurde nun am Amtsgericht verhandelt. Der Angeklagte ist zwei Mal einschlägig vorbestraft. 2017 fuhr er mit 1,79 Promille

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1045 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema