Wertheim

Ostern An den Tagen, an denen die Glocken schwiegen, gab es den Brauch des Klapperns mit alten Holzratschen in Mondfeld

Beliebte Tradition lebt trotz Krisenmodus weiter

Archivartikel

Mondfeld.Wegen der Coronavirus - Pandemie sind alle zum Umdenken gezwungen. Das öffentliche Leben ist weitgehend zum Erliegen gekommen. Auch der Brauch des Klapperns mit alten Holzratschen an Karfreitag und Karsamstag war davon betroffen.

In Mondfeld gab es jedoch einen Kompromiss: Auch wenn zu Ostern vieles ausfällt, so konnte doch der Brauch direkt miterlebt und mitgehört werden: das Klappern,

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1349 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema