Wertheim

Corona Gültige Impfverordnung weist Schwachstellen auf / Wertheimer Familienangehörige, Pflegeleitung, Seniorenbeirat und Politiker fordern Nachbesserung

Beim Impfen Senioren zweiter Klasse

Wieso werden Senioren im Betreuten Wohnen nicht mitgeimpft? Wer bezahlt eigentlich die Fahrt zum Impfzentrum? Die Impfverordnung weist deutliche Schwachstellen auf.

Wertheim.Rainer Schrade ist sauer. Aus jedem Satz, den er sagt, hört man seinen Ärger deutlich heraus.

Schrades Mutter wohnt im Wohnstift Hofgarten. Sie ist, wie 24 weitere Senioren, im Betreuten Wohnen untergebracht. Ab und an besucht ihre Familie sie – mit Abstand und Maske. Doch der Alltag der in Kürze 90 Jahre alten Dame ist seit dem Covid-19-Ausbruch von Einsamkeit geprägt. Ihre Hoffnung:

...

Sie sehen 4% der insgesamt 9802 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema