Wertheim

Taubertäler Wandertage

„Badisch, Bayerisch, Himmelreich“

Archivartikel

Wertheim.Der Fremdenverkehrsverein Wertheim veranstaltet am Samstag, 10. Oktober, seine nächste öffentliche Wanderung für alle Wanderfreunde. Die Tour ist Teil der „Taubertäler Wandertage“.

Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Main-Tauber-Halle in Wertheim. Der Start zur Wanderung ist dann am Parkplatz beim Schlösschen im Hofgarten. Über die alte Mainbrücke geht es am bayerischen Löwen vorbei nach Kreuzwertheim, weiter am Fuße des Kaffelsteins und an der ehemaligen Eisenbahnbahnstrecke entlang weiter. Am alten Bahnhof wird die Auseinandersetzung zwischen dem damaligen Hofsteinmetzmeister Johannes Adelmann und den Bediensteten der Königlich Bayerischen Staatseisenbahn im Jahre 1895 ein Thema sein.

Etwas weiter kommt man zum Gewann „Himmelreich“, auf dessen Höhen Sandsteinbrüche sind und die sagenhafte Wettenburg untergegangen sein soll. Bald wird die für die Schifffahrt wichtige Mainschleuse Eichel erreicht. Hier wird zur Stärkung und Erfrischung der Wanderer eine „Tankstelle“ aufgebaut.

Über den Schleusensteg führt der Weg weiter auf der badischen Seite zur 1000-jährigen Wehrkirche von Eichel. Nach der Besichtigung wird die letzte Etappe durch den ältesten Wertheimer Stadtteil in Angriff genommen und die Kapelle im Englischen Park des Schlösschens im Hofgarten angesteuert. Jörg Paczkowski wird die Türen eigens für die Wanderfreunde öffnen und auf die Geschichte der Kapelle eingehen. Eine Einkehr im Cafe „Sahnehäubchen“ ist vorgesehen.

Die Gesamtstrecke beträgt rund sieben Kilometer und ist ohne Steigungen gut begehbar. Die Teilnahme ist kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen beim Vorsitzenden Udo Klüpfel unter Telefon 09342/6670 und beim Wanderführer Manfred Görlich, Telefon 09342/5680. fvv

Zum Thema