Wertheim

Intervention für Ausbau der A 3 Wolfgang Reinhart sieht Landesverkehrsminister Winfried Hermann in der Pflicht / Aber auch Kritik an Bund wegen fehlender Baufreigabe

"Aufschub beim Baubeginn ist nicht akzeptabel"

Archivartikel

Wertheim.Nachdem Minister a.D. Wolfgang Reinhart bereits am Aschermittwoch den Landesverkehrsminister Winfries Hermann öffentlich heftig kritisiert hatte, dass 100 Millionen Euro durch das Land Baden-Württemberg für Bundestraßenmittel einfach in den Wind geschlagen wurden, gab es letzte Woche nochmals einen heftigen Schlagabtausch im Landtag in Stuttgart.

Wolfgang Reinhart hatte hierbei im

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3971 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00