Wertheim

Hauptversammlung Ortsverband Wertheim-Reicholzheim zählt knapp 800 Mitglieder / Neben Beratung und Dienstleistung zahlreiche Ausflüge unternommen

Arbeit des VdK für soziales Klima wichtig

Der VdK ist der größte Wertheimer Ortsverband. Der Zuwachs resultiert unter anderem aus dem umfangreichen Angebot.

Reicholzheim. „Der VdK bietet nicht nur Beratung und Betreuung seiner Mitglieder, sondern viel mehr“, nannte OB-Stellvertreterin Brigitte Kohout als Gründe dafür, dass nicht nur die Bundesorganisation, sondern auch der Ortsverband Reicholzheim immer größer wird. Am Sonntag traf sich der mit knapp 800 Mitgliedern größte Wertheimer Ortsverband in der Asbach-Halle zu seiner Generalversammlung.

Nach der Begrüßung der über 60 Teilnehmer durch die Vorsitzende Lilo Jakutisch, blickten Schriftführerin Iris Weckesser, Kassenwart Hans Volk und die Frauenbeauftragte Helga Benz auf die Aktivitäten des letzten Jahres zurück. Der Vorstand traf sich zu vier Sitzungen und besprach dabei unter anderem die zahlreichen Aktivitäten, die den Mitgliedern alljährlich geboten werden.

So trafen sich die Mitglieder monatlich zum Kaffeeklatsch, der dreitägige Jahresausflug ging an den Bodensee und eine Tagesfahrt nach Iphofen mit Führung durch das Gewürzmuseum und einen Besuch der kulinarischen Meile in Karlstadt. Im Oktober besuchten die Mitglieder das Rauch-Museum in Freudenberg und kehrten in Großheubach ein. Beim Reicholzheimer Weihnachtsmarkt übernahm der Ortsverband die Kaffeebar und zum Jahresabschluss fuhren die Mitglieder zum Weihnachtsmarkt nach Frankfurt.

Die Frauenvertreterin Helga Benz informierte über zahlreiche Geburtstags- und Krankenbesuche. Der Schatzmeister stellte den Kassenbericht vor und die Prüfer attestierten ihm eine einwandfreie Buchführung, so dass der Entlastung nichts im Wege stand. In ihrem Grußwort lobte Ulla Wagner, die den Kreisvorsitzenden Kurt Weiland vertrat, den Vorstand um Lilo Jaksch für die zahlreichen Aktivitäten, die angeboten werden und Brigitte Kohout erkannte darin den Grund für die stetig steigende Mitgliederzahl: „Der VdK bietet etwas fürs Geld und nicht zu vergessen das vielfältige Beratungs- und Dienstleistungsangebot von dem alle Mitglieder profitieren.“ Zudem setzte der Sozialverband wichtige Impulse zur Bekämpfung der Altersarmut und für eine soziale Staffelung des Klimapakets, lobte die OB-Stellvertreterin.

Organisationen wie der VdK seien in unserer heutigen Gesellschaft ungeheuer wichtig für das soziale Klima, erklärte Reicholzheims Ortsvorsteher Sebastian Sturm, der das Engagement des Verbands bei der Organisation des Weihnachtsmarkts lobte. Vor der Ehrung der langjährigen Mitglieder wies die Vorsitzende noch auf die bereits feststehenden Termine für 2020 hin. So findet am Donnerstag, 14. Mai, ein Tagesausflug nach Oberhof mit einer Führung durch die Sportstätten statt. Der Viertagesausflug führt die Teilnehmer in diesem Jahr vom 19. bis 22. September nach Leipzig und am Samstag, 12. Dezember, geht es zum Weihnachtsmarkt nach Ronneburg. Nähere Informationen zu den Angeboten sowie weitere Aktivitäten sind auf der Seite www.vdk.de/ov-wertheim-reicholzheim unter der Rubrik Jahresprogramm zu finden. vdk

Zum Thema