Wertheim

Votum 57 Prozent der Dertinger beteiligten sich an der Wahl der Kirchenältesten / Bisherige Amtsinhaber geehrt

Amt in Kirchengemeinde übernommen

Archivartikel

Dertingen.Nach den allgemeinen Kirchenwahlen in der Evangelischen Landeskirche am 1. Dezember wurden im Gottesdienst am vierten Adventssonntag die neuen Kirchenältesten Katja Link, Helmi Lipp, Sabine Mattern, Michaela Österlein, Stefanie Schlundt und Wolfgang Stein in ihr Amt eingeführt.

Pfarrer Bernhard Ziegler freute sich, dass sich sechs Kandidaten für dieses Amt bereit erklärt haben. Er dankte dem Gemeindewahlausschuss für die reibungslose Durchführung der Wahl und lobte die Wahlbeteiligung in Dertingen von rund 57 Prozent, die mehr als dreimal höher liege als der Durchschnitt in Baden.

Nach ihrer Verpflichtung auf die Grundordnung der Landeskirche wurden die neuen Kirchenältesten gesegnet und nahmen anschließend auf den traditionellen Plätzen im Chorgestühl Platz. Für ihren langjährigen Einsatz dankte der Pfarrer den ausscheidenden Ältesten Sabine Haas, Jochen Hörner, Yvonne Hofmann und Julia Schirmacher mit einem Buchpräsent.

Zum Thema