Wertheim

Insolvenzplanverfahren Seniorendomizil saniert

Altera hat einen neuen Betreiber

Archivartikel

Wertheim/Reinhardshof.Vor einigen Monaten geriet das Seniorendomizil Altera in die Schlagzeilen. Zu wenig Pflegepersonal, neue Vorschriften und volle Auslastung sorgten dafür, dass die Einrichtung in Schieflage geriet. Die Altera GmbH musste im August 2019 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen. Auch seit der Eröffnung wurde der Geschäftsbetrieb vollumfänglich fortgeführt.

Die Aufgabe des Sanierungsgeschäftsführers übernahm Dr. Sebastian Braun, Fachanwalt für Insolvenzrecht. Er teilte mit, dass die Altera Seniorendomizil Wertheim GmbH mittels eines Insolvenzplanverfahrens erfolgreich saniert wurde. Nun fand vor dem Amtsgericht Würzburg der Abstimmungs- und Erörterungstermin über den Insolvenzplan statt. Dieser wurde auch von den Gläubigern mit überwältigender Mehrheit angenommen. Bis zur endgültigen Aufhebung des Insolvenzverfahrens wird es noch wenige Wochen dauern. Weil es sich laut Rechtsanwaltskanzlei um eine Formalie handelt, wurde dem neuen Betreiber der Geschäftsbetrieb bereits zum 1. März übergeben. Künftig ist die MCC Deutschland GmbH mit ihrer Tochtergesellschaft Gesellschafter der Altera GmbH.

Thomas Oertner, Geschäftsführer der MCC Deutschland GmbH: „Wir freuen uns sehr auf Wertheim. Als Familienunternehmen gegründet und geführt, betreiben wir bereits drei Seniorenresidenzen selbst und haben für weitere Immobilien die Projektentwicklung durchgeführt.“ pm/hei

Zum Thema