Wertheim

Reicholzheimer Narrenclub Prinzessin Linda und Prinz Paul übernahmen Regentschaft und führen durch die anstehende Kampagne

„Aloa Ohe und Südseezauber beim RNC“

Archivartikel

Reicholzheim.Herunter von der Alm und ab in wärmere Gefilde. Wie die Großen, so feiert natürlich auch der Nachwuchs des Reicholzheimer Narrenclubs Fasching in der gerade begonnenen Kampagne unter dem Motto „Aloha Ohe und Südseezauber beim RNC hier an der Tauber“. Am Samstagvormittag wurde in der Asbachhalle das neue „Dreigestirn“ vorgestellt. Wobei sich zumindest Prinzessin Linda, die lesefreudige Pferdenärrin und Prinz Paul, der downhillbikende Naturbursche, nicht ganz einig zu sein schienen, wohin denn die Reise gehen sollte. Und das obwohl sie mit Susan, die „Riesig freundliche Reiseleitung“ eine kompetente Begleitung an ihrer Seite haben.

Linda Baumann jedenfalls hatte ihren Koffer bis an den Rand und darüber hinaus mit Bade- und anderen Klamotten für Hawaii, Kuba oder Madagaskar gefüllt, während Paul Klein nicht nur angezogen war, als ginge es nach Grönland, Island oder die norwegischen Fjorde. Da konnte dann auch Reiseleiterin Susan Ries nicht mehr viel machen.

Vor der Inthronisation galt es, zunächst Abschied zu nehmen vom halben Dutzend, das in der abgelaufenen Saison das Zepter über den Narren-Nachwuchs geschwungen hatte. Mariella Amend und Leni Beck, Aurelia Matuschinski und Fynn-Louis Lang, Karl Freudenberger und Tobias Klein haben ihre Sache ausnehmend gut gemacht. Der Meinung war nicht nur das Publikum in der Asbachhalle – das fanden auch die Sitzungspräsidenten Max Burkard und Hannes Baumann, natürlich auch der Neue, David Dankkowski. Er ersetzt künftig Max, für den es, wie er selbst ankündigte, „aus Altersgründen die letzte Reise sein wird“.

Und zum letzten Mal wurden am Samstag auch Preise verteilt an die erfolgreichen Teilnehmer am Luftballonwettbewerb, der traditionell zum Abschluss der Kindersitzung stattfindet. In diesem Fall: stattfand. Denn zu gunsten der Umwelt wollen die Veranstalter künftig darauf verzichten.

Stattdessen soll es am 25. Februar ein Schätzspiel geben, verbunden, und das ändert sich nicht, mit attraktiven Gewinnen.

Zum Thema