Wertheim

Corona aktuell

98 Personen sind infiziert

Archivartikel

Main-Spessart-Kreis.Im Landkreis Main-Spessart sind mit Stand 4. November 98 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt gab es im Landkreis Main-Spessart seit Beginn der Pandemie 460 positiv auf Covid-19 getestete Personen. Genesen sind davon 356 Personen. Die Zahl der an oder mit Sars-CoV-19 Verstorbenen liegt unverändert bei sechs. Fünf Patienten werden stationär im Klinikum Main-Spessart behandelt, zwei davon auf der Intensivstation.

In bezug auf die Pandemie, die Vorschriften unf die Testergebnisse tauchen immer wieder ähnlich Fragen unter den Bürgern auf. Die Liste der häufig gestellten Fragen, die Antworten und weitere Informationen zum Corona-Virus ist auf www.rki.de oder www.lgl.bayern.de im Internet zu finden.

Immer wieder fragen Bürger beispielsweise, wer sie nach einem Corona-Test über ihr Ergebniss informiert. Negative Ergebnisse teilt entweder das jeweils beauftragte Labor (das trifft etwa auf Personen zu, die am Testzentrum in Marktheidenfeld getestet wurden) oder die Arztpraxis, in der der Test vorgenommen wurde, mit – nie jedoch das Gesundheitsamt.

Positive Ergebnisse werden in jedem Fall auch über das Gesundheitsamt mitgeteilt, denn damit verbunden sind die Informationen für die dann zwingend erforderliche Quarantäne. Allerdings kann es zwischenzeitlich sein, dass auch das Labor oder der Hausarzt positive Ergebnisse an die Betroffenen übermitteln.

Fragen zur Versendung der Ergebnisse können auch bei der Testung selbst beantwortet werden.

Corona-Hotline

Fragen rund um Corona beantworten die Mitarbeiter an der Corona-Hotline. Diese sind von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 12 Uhr, unter 09353 / 7931490 erreichbar.

Bei Unklarheiten hinsichtlich der Rechtsauslegung oder Anträgen auf eine Ausnahmegenehmigung besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail unter Ausnahmegenehmigung@Lramsp.de an das Landratsamt Main-Spessart zu wenden. lra

Zum Thema