Wertheim

Corona aktuell

90 Personen sind infiziert

Archivartikel

Main-Spessart-Kreis.Im Landkreis Main-Spessart sind mit Stand 30. Oktober 90 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind zwei mehr als am Vortag. Insgesamt gab es im Landkreis Main-Spessart seit Beginn der Pandemie 397 positiv auf Covid-19 getestete Personen. Genesen sind davon 301 Personen. Die Zahl der mit Sars-CoV-19 Verstorbenen liegt unverändert bei sechs. Es befinden sich 910 enge Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Ein Patient wird stationär behandelt.

Ampel auf „rot“

Der 7-Tage-Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen liegt weiter über 50. Damit gelten für den Landkreis Main-Spessart die Regeln der geänderten 7. Bayerischen Infektionsschutzverordnung (https://www.gesetze-bayern.de). Diese Verordnung besagt beispielsweise, dass eine Maskenpflicht überall dort gilt, wo Menschen dichter und/oder länger zusammenkommen. Private Feiern und Treffen (unabhängig davon, an welchem Ort sie stattfinden) sowie der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum werden auf zwei Hausstände oder maximal fünf Personen beschränkt.

Die Anzahl der im Main-Spessart-Kreis bisher positiv auf Covid-19 getesten Personen (397), nach Orten aufgeschlüsselt: Arnstein 31, Aura 5, Bischbrunn 6, Burgsinn 7, Erlenbach 13, Esselbach 1, Eußenheim 1, Fellen 3, Frammersbach 20, Gemünden 47, Gössenheim 3, Hafenlohr 4, Hasloch 3, Himmelstadt 4, Karbach 2, Karlstadt 50, Karsbach 15, Kreuzwertheim 18, Lohr 27, Marktheidenfeld 43, Mittelsinn 8, Neuhütten 3, Neustadt 2, Partenstein 4, Rechtenbach 2, Retzstadt 1, Rieneck 8, Roden 2, Schollbrunn 2, Steinfeld 2, Thüngen 2, Triefenstein 11, Urspringen 7, Wiesthal 4 und Zellingen 36. lra

Zum Thema