Wertheim

„Kleiner Bauernmarkt“

20 Stände am Mainvorplatz

Archivartikel

Wertheim.Statt eines großen Bauernmarkts finden dieses Jahr in Wertheim drei kleine statt. Auftakt ist am Samstag, 10. Oktober. Wie es in der Ankündigung heißt, bieten von 10 bis 18 Uhr rund 20 Händler auf dem Mainvorplatz Gutes aus der Region. Die Geschäfte in der Innenstadt haben bis 18 Uhr geöffnet.

Die Serie der „Kleinen Bauernmärkte“ wird an den nächsten zwei Samstagen, 17. und 24. Oktober, fortgesetzt. Das Angebot der Direktvermarkter, Selbsterzeuger, Hobbykünstler und Gewerbetreibenden aus der Region ist vielfältig. Es reicht von landwirtschaftlichen Erzeugnissen bis hin zu Handarbeiten und vielem mehr. Die Burgkellerei Michel bietet regionale Weine zur Verköstigung an. Imbissstände versorgen die Besucher mit Spezialitäten.

Stadtverwaltung und Stadtmarketingverein haben das Konzept wegen der Pandemie angepasst. Auf ein Rahmenprogramm muss verzichtet werden. Die Besucher des Markts sollten die Abstands- und Hygieneregeln einhalten und vor allem beim Herantreten an die Stände Alltagsmasken aufsetzen.

Zum Thema