Werbach

Freiwillige Feuerwehr Neubrunn Aktive sind bereits seit 25 oder 40 Jahren für ihre Mitbürger im Einsatz / Werner Pfeuffer zum Ehrenmitglied ernannt

Treue mit staatlichen Ehrenzeichen belohnt

Archivartikel

Neubrunn.Beim Festabend der Freiwilligen Feuerwehr Neubrunn wurden an vier Mitglieder für 40 Jahre aktiven Dienst jeweils das Staatliche Ehrenzeichen in Gold sowie an einen Feuerwehrmann für 25 Jahre im aktiven Dienst das Staatliche Ehrenzeichen in Silber verliehen.

Leistungen gewürdigt

Vorsitzender Stefan Müller freute sich, dass zu der Veranstaltung fast die gesamte Führungsspitze der Feuerwehr des Landkreises Würzburg-West gekommen war. Kommandant Holger Pfeuffer würdigte die Leistungen der zu Ehrenden, indem er auf deren Laufbahnen bei der wehr verwies. Dabei zählte er etwa absolvierte Ausbildungen und Lehrgänge, Leistungsprüfungen aber auch die Ausübung verschiedener Posten und Aufgaben seit deren Eintritt in die Wehr auf.

Bürgermeister Heiko Menig sprach im Namen der Gemeinde seine Anerkennung aus. Er dankte allen Feuerwehrmännern und -frauen für ihr bürgerschaftliches Engagement. Ihre Einsätze seien nicht planbar, sondern es werde erwartet, dass sie zu jeder Tages- oder Nachtzeit einsatzbereit sind.

Die Verleihung der Staatlichen Ehrenzeichen nahmen Landrat Eberhard Nuß und Kreisbrandrat Michael Reitzenstein vor. Nuß betonte, dass diese Auszeichnung Dank und Anerkennung des Freistaats Bayern für das soziale Engagement der Geehrten, die seit Jahrzehnten zum Schutz ihrer Mitbürger betragen, sei.

Das goldene Ehrenzeichen verbunden mit einem Präsent des Freistaats und des Markts Neubrunn erhielten Otto Schlagmüller, Dieter Müller, Wolfgang Kemmer und Stefan Müller. Mit dem silbernen Ehrenzeichen wurde Marco Bethäuser geehrt.

Die Glückwünsche des Landkreises West übermittelten Kreisbrandrat Michael Reitzenstein, Kreisbrandinspektor Winfried Weidner und Kreisbrandmeister Stefan Schmidtberger. Reitzenstein würdigte die Feuerwehrmänner für ihre Kameradschaft, ohne die eine Wehr nicht funktionieren könne.

Der Feuerwehr-Verein verlieh für 30 Jahre Mitgliedschaft die silberne Vereinsnadel, Urkunde und Präsent an Andreas Heunisch, Gerold Kämmerer, Gerd Kemmer, Heiko Menig, Stefan Pinter, Marco Uher und Edwin Meckel. Die goldene Vereinsnadel samt Urkunde und Geschenk bekamen für 50-jährige Treue Wolfgang Blatz, Otto Fries, Berthold Hilbert, Werner Hupp, Heinz Kautzmann, Franz-Josef Petschner, Ludwig Pfeuffer, Reinhold Raps, Walfried Seidenspinner, Willibald Seidenspinner, Horst Valentin, Georg Wendel, Karl Wiegand, Manfred Fiederling und Linus Seidenspinner.

Für mindestens 60 Jahre Mitgliedschaft beim Verein Freiwillige Feuerwehr Neubrunn wurde Werner Pfeuffer zum Ehrenmitglied ernannt. Tatjana Franz und Dominik Schwarz, Leiter der Jugend- und Kinderfeuerwehr, erhielten als Anerkennung für ihr Engagement ein Präsent.

Der Ehrenabend wurde musikalisch von Hans Schmitt, bekannt auch als „Roy Hansen“, begleitet und von einer Bierprobe mit Brotzeit umrahmt. Alexander Schierle von der „Engel-Brauerei“ aus Crailsheim stellte dabei fünf Biere vor. ank