Werbach

Neubrunner Gemeinderat tagte Sanierung der Durchschreitebecken im Freibad war Thema

Rutschfeste Folie statt Fliesen

Archivartikel

Neubrunn.Zur öffentlichen Sitzung traf sich der Neubrunner Gemeinderat im Rathaus.

Für die Sanierung der Frankenlandhalle in Böttigheim war das Gewerk „Demontage Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärinstallation“ beschränkt ausgeschrieben worden. Von den drei angefragten Unternehmen haben zwei ein Angebot abgegeben. Den Zuschlag erteilte das Gremium der Firma HS-Bau aus Hammelburg.

Reparatur nicht mehr möglich

Die Druckerhöhungsanlage Turnhalle Neubrunn, die das Baugebiet „Turnhalle-Süd“ versorgt, ist defekt. Aufgrund ihres Alters ist eine Reparatur allerdings nicht mehr möglich.

Die Gemeinderäte beschlossen daher aufgrund der Dringlichkeit, die vorhandene KSB-Anlage durch die Vertragsfirma Elektro-Beck aus Würzburg austauschen zu lassen.

Beschichtung

Die Durchschreitebecken im Neubrunner Freibad müssen saniert werden. Bisher waren diese gefliest. Das Fliesen der Becken wäre doppelt so teuer wie die eine Beschichtung mit rutschfester Folienbeschichtung. Eine solche gibt es bereits im Planschbecken.

Der Gemeinderat entschied sich für die Folienvariante. Die Gemeindeverwaltung soll entsprechende Angebote für die Sanierung der Durchschreitebecken einholen, damit die Arbeiten im Frühjahr ausgeführt werden können.

Der Bürgermeister gab bekannt, dass der Straßenlampenhersteller mittlerweile auch solarbetriebene Modelle in seinem Programm habe. Die Preisspanne je nach Ausführung betrage zwischen 1800 bis 3000 Euro netto. Dazu kämen je Lampeneinbau 300 Euro und für die Fracht 250 Euro.

Solarbetriebene Straßenleuchten

Auch ohne Sonnenlicht, leuchten die Lampen noch 14 Tage weiter, erklärte der Bürgermeister. Diese Leuchten könnten zum Beispiel an dem Weg zwischen dem Lagerhaus und der Gartenstraße aufgestellt werden.

Der Gemeinderat beschloss, dass nicht gewidmete Wege nicht beleuchtet werden.

Dem vorliegenden Baugesuch erteilten die Gemeinderäte das gemeindliche Einvernehmen.