Werbach

Polizei sucht Unfallzeugen

Fahrerin geriet zu weit nach links

Archivartikel

Werbach.Zu einem Unfall bei Werbach kam es am Freitag, weil eine Frau mit ihrem silbernen Auto auf der Straße offenbar zu weit nach links geraten war. Ein Mann fuhr gegen 14.30 Uhr mit seinem Renault Kombi auf der Kreisstraße von Werbach in Richtung Böttigheim. In einer Rechtskurve, zirka einen Kilometer nach Werbach, kamen ihm drei Fahrzeuge entgegen. Das mittlere, ein silberner Kombi, kam hierbei deutlich über die Mittellinie auf die Gegenfahrbahn und touchierte mit dem Außenspiegel den Renault. Das Auto wurde sowohl am Außenspiegel als auch an der Fahrertür beschädigt. Interessiert hat dies die Fahrerin des silbernen Kombis nicht. Sie setzte ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Polizei hofft nun, dass die beiden ebenfalls in Richtung Werbach Fahrenden oder andere Verkehrsteilnehmer Aussagen zum Kennzeichen des silbernen Kombis machen können. pol