Werbach

Für das Haus der Generationen Mittel aus dem Ausgleichsstock

300 000 Euro bewilligt

Archivartikel

Werbach.Eine gute Nachricht hatte Bürgermeister Ottmar Dürr schon zu Beginn der Sitzung zu vermelden. So hat das Regierungspräsidium der Gemeinde Werbach aus dem Ausgleichsstock Mittel in Höhe von 300 000 Euro für das Haus der Generationen mit integrierter Mensa bewilligt. Das sei eine 100-prozentige Förderung, da man eben diese Summe beantragt habe. „Der Einsatz hat sich gelohnt. Das ist ein

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1758 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00