Weikersheim

Hallenfußball Spannende Spiele der C-Junioren / Am Freitag geht es mit den Bambini weiter

Würzburger Teams waren eine Nummer zu groß

Archivartikel

Beim Rewe-Wilbur-Hallen-Cup in Weikersheim waren die C-Junioren bei zwei Turnieren im Einsatz.

Beim Frühturnier, an dem zehn Mannschaften teilnahmen, zeigten die beiden Würzburger Teams herausragenden Fußball. In einem spannenden Finale besiegte der WFV die JFG Würzburg Süd West knapp mit 1:0 Toren. Im Spiel um Platz drei besiegte Taubertal das einheimische Team ebenfalls knapp mit 1:0. Zum Spieler des Turniers wurde Logan Cole von der JFG Würzburg gewählt. Beim Nachmittagsturnier waren acht Mannschaften am Start, auch hier setzte sich mit dem SV Heidingsfeld ein Team aus dem Landkreis Würzburg durch, sie setzten sich in einem engen Endspiel gegen den Friedrichshaller SV knapp mit 1:0 durch. Das kleine Finale gewann die SGM Wachbach mit 2:1 Toren gegen Türkspor Neckersulm. Spierler des Turniers wurde Nils Stodulka vom Friedrichshaller SV. Die Siegerehrung übernahm bei beiden Turnieren Markus Wilbur. Weiter geht es am Freitag, 3. Januar, mit einem Bambini-Spieltag und am Abend mit einem A-Junioren-Turnier.