Weikersheim

Corona Fest an Mariä Geburt in die Pfarrkirche verlegt

Wallfahrt zur Bergkirche nicht möglich

Archivartikel

Laudenbach.Nach vielen Beratungen muss für dieses Jahr die Wallfahrt in der Laudenbacher Bergkirche abgesagt werden. Die Vorgaben der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, stellen die Laudenbacher Kirchengemeinde vor größte Probleme und Herausforderungen.

Auch bei hohem ehrenamtlichem Einsatz sieht man keine Möglichkeit, das geforderte Infektionsschutzkonzept samt Hygieneplan für die zahlreichen Gottesdienste und Wallfahrten für die Zeit von Dienstag, 8., September, bis Sonntag, 25. Oktober, zu erstellen und umzusetzen.

Bei einer Zahl von jährlich über 15 000 Wallfahren ist dies in verlässlicher Weise nicht möglich. Einige der sonst üblichen Festgottesdienste, werden in die Laudenbacher Pfarrkirche St. Margareta verlegt. Das Wallfahrtsfest am Hochfest Mariä Geburt, Dienstag, 8. September, wird um 10 Uhr (Schola Kirchenchor) und um 19 Uhr (Sologesänge Dr. Angela Weiß), mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Margareta begangen. Eine vorherige Anmeldung zur Teilnahme an den Gottesdiensten ist im Pfarrbüro unter Telefon 07934/7282, erforderlich. Die Kollekte in beiden Festgottesdiensten ist für den Erhalt der Bergkirche bestimmt.