Weikersheim

Leserbrief Dreistigkeit auf dem Friedhof in Weikersheim

Traurig, aber wahr

Am vergangenen Freitagabend haben wir an der Urnengrabwand im Friedhof in Weikersheim ein Gesteck zu Allerheiligen abgelegt und so befestigt, dass es auch von einem möglichen Wind, nicht weggeblasen werden kann.

Als wir am Sonntagfrüh erneut das Grab besuchten, mussten wir feststellen, dass das Gesteck entwendet worden war. Weit und breit war von dem Blumenschmuck nichts mehr zu sehen.

Sind wir nun schon so weit, dass von Gräbern die Allerheiligen-Gestecke gestohlen werden? So etwas geht gar nicht und ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten.