Weikersheim

Leserbrief Zum Hallenbad

Stiefkind

Im Weikersheimer Hallenbad treffen sich Menschen aller Altersgruppen: Kinder, Schüler, Familien und Senioren wollen sich gesund bewegen, schwimmen lernen. Und sogar dabei Spaß haben. Seit einigen Wochen ist der Besuch im Hallenbad nicht mehr lustig. Immer wieder kaltes Wasser in den Duschen und im Becken. Das Auf und Ab sorgt für Frust, Ärger und Erkältungen. Das in die Jahre gekommene Bad braucht dringend Geld für eine neue Technik. Weit gefehlt. Neben der millionenschweren "Diva" Tauber-Philharmonie bleibt für unser "Stiefkind" Hallenbad nichts mehr übrig. Warum eigentlich? Welchen Stellenwert haben Schwimmkurse und DLRG-Arbeit? Musik und Konzerte retten kein Leben. Wir appellieren an die Verantwortlichen der Stadt Weikersheim, dieses Problem zu beseitigen. Alt und Jung werden es ihnen danken. Das freundliche Hallenbad-Personal verzichtet bestimmt gerne auf weitere Beschwerden der Badegäste.