Weikersheim

Tauberfränkische Volkskultur Nach Reinsbronn und Aub

Schätze vor der Haustüre entdecken

Archivartikel

weikersheim.Zum Saison-Ausklang bietet der Verein Tauberfränkische Volkskultur am Samstag, 29. September eine Studienfahrt an. Die Ziele liegen dieses Jahr quasi vor der Haustüre: Reinsbronn, Aub und Reichardsroth. Während ersteres – auch als Geyer-Schlösschen bezeichnet – als ein historisches Kleinod der Renaissance gilt, das von seinen Besitzern weitgehend wieder in den Urzustand zurückversetzt wurde, können die Baureste des Hospitals und das Hospital in Aub – heute Museum – dem Mittelalter zugerechnet werden. Während das staufische Hospital in Reichardsroth an der ehemaligen Reichstraße bis auf die Kirche abgetragen wurde, ist ein Großteil des Auber Pfründner-Hospitals erhalten geblieben. Diese Hospitäler, oft von Orden gegründet und betrieben, hatten eine herausragende Verpflichtung im sozialen Leben jener Zeit. Nicht zuletzt, weil Wallfahrten zu den bedeutenden Stätten der Christenheit eine zentrale Rolle im Leben der Leute einnahmen.

Die Exkursion wendet sich an Interessierte, die über die damals epochalen Organisationen, ihre Motive und ihre Aufgaben Wesentliches erfahren und die wechselvolle Geschichte des Geyerschlösschens aus erster Hand hören wollen. Am Ende der Exkursion wird man sich zum Gedankenaustausch für ein paar Stunden bei einer Vesper in Aub versammeln. tvk/fe