Weikersheim

20. Betriebsjubiläum „CarFit Jung-Team“ nutzte Anlass, um 600 Euro an Neubronner Höhenwaldschwimmbad zu übergeben

Riesige Freude bei den Badegästen über Spende

Neubronn.Betriebsjubiläen sind ein guter Grund zum Feiern, und wer feiert, freut sich, wenn auch andere Grund zum Feiern haben. So zumindest dachte das „CarFit Jung-Team“, das jüngst das 20. Betriebsjubiläum feierte und zugunsten des Neubronner Höhenwaldschwimmbads eine Lotterie ganz ohne Nieten veranstaltete.

Idee kam gut an

Die Idee kam bestens bei den Gästen an: Kein einziges Los blieb übrig. Jetzt überreichte das Team um Harald Jung der Fördervereinsvorsitzenden Verena Preuss und ihrem Stellvertreter Günter Sackmann den symbolischen Spendenscheck, vom Betrieb aufgestockt auf glatte 600 Euro.

Riesige Freude über Spende

Über die Spende freuten sich die beiden riesig. Schließlich engagiert sich der Förderverein Höhenwaldschwimmbad Neubronn (kurz: „Föhn“) seit Jahren ehrenamtlich für das Familienbad.

Beachvolleyballfeld, Kinderplanschbecken und die vor dieser Saison vollendete Neugestaltung der Fassade stellen den „Föhn“-Mitgliedern und zahlreichen weiteren Helfern, die Jahr für Jahr ihrem Freibad viele Ehrenamtsstunden widmen, ein perfektes Zeugnis aus.

Das nächste Projekt ist die Erneuerung das Sandspielplatzes. Bereits vor der kommenden Saison soll dieser mit der Unterstützung der Stadt für Kinder ab drei Jahren zum kleinen, mit drei Eibe-Spielgeräten ausgestatteten, Spielparadies erweitert werden. Da kommt die „CarFit Jung-Spende“ gerade recht.

Leni und Nele finden’s prima

Die Sache mit dem Spielplatz finden Leni und Nele, die beiden drei und fünf Jahre alten Töchter des Stellvertretenden Vorsitzenden, prima.

Ganz aktuell aber sind die beiden kleinen Wasserratten erst mal höchst angetan von den neuen Bällen, mit denen das CarFit-Team sie überrascht hat. Der Spielplatzgestaltung zugute kommt auch das Weißwurstfrühstück, das „Föhn“ am kommenden Sonntag, 18. August, ab 10 Uhr veranstaltet. Und zwar ganz egal, wie das Wetter wird.

Wissen Engagement zu schätzen

Die Badegäste wissen das Engagement von Förderverein und Bademeisterin Bettina, die sich dem Bad mit echter Liebe und Leidenschaft verschrieben hat, zu schätzen: Sie loben die perfekte Wasserqualität und den Top-Zustand der Anlage und genießen es, im Bücherregal etwas zu schmökern zu finden. Sehr gut angenommen wird auch der Verleih von Boule und Wikingerschachspiel. Das Fördervereinsteam und die Bademeisterin freuen sich, wenn Freibadfreunde das Bücherregel durch Spenden gut erhaltener lesenswerter Bücher aufstocken.

Auch gut erhaltene Gesellschafts- und Brettspiele für Spielrunden an den Tischen sind herzlich willkommen – einfach beim Vorstand oder während der Öffnungszeiten direkt im Schwimmbad abgeben.

Und natürlich freut sich Föhn auch über neue Mitglieder und Geldspenden.

Schließlich geht es im Freibad Neubronn um Spaß und Entspannung für alle.