Weikersheim

Verein „Kinderferienfahrten“ Bilanz gezogen

Planungen laufen schon

Archivartikel

Weikersheim.Ihre Jahreshauptversammlung hat der Verein „Kinderferienfahrten Weikersheim“ jetzt abgehalten.

Neben den Formalitäten wie dem Kassenbericht sowie der Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstands wurde auch Rückblick auf das Programm in den Sommerferien 2019 gehalten, aber auch erste Ideen für die Sommerferien 2020 gesammelt.

Erneut konnte sich die Bürgerinitiative außerdem über drei Spenden von jeweils 1000 Euro der Firmen Neumann & Schumann Weikersheim, „Kultur Catering Weikersheim“ und Wengertsmann in Creglingen freuen.

Die Kinderferienfahrten Weikersheim stemmen mit ihren 32 aktiven und 46 passiven Mitgliedern in jeden Sommerferien regelmäßig ein vielfältiges und zugleich abwechslungsreiches Programm für Kinder im Schulalter.

2019 wurden 16 Angebote gemacht, an denen 327 Kinder teilnahmen.

Auch kreative Angebote

Die Eröffnungsfahrt mit Bürgermeister Klaus Kornberger führte ins Freilandmuseum Walldürn, wo man erleben konnte, wie Kindheit vor 100 Jahren war. Neben kreativen Angeboten wie das Nähen von Lunchbags, das Basteln von Drachen aus Strohhalmen, das Kreieren von Armbändern aus Schrumpffolie, Tonarbeiten und Filzen gab es auch allerlei sportliche Angebote: Mädchenfußball, Pfeil- und Bogen-Schießen, „Fit 4 Fun“ im Fitnessstudio oder Schwimmen wie die Meerjungfrau Arielle.

Mitmacher willkommen

Bei verschiedenen Kursen wurde gebacken und gekocht, sowie ein umweltfreundliches Bienenwachstuch – als Plastikalternative zu Verpackung – hergestellt.

Auch die kulturelle Bildung kam mit dem Besuch der Oper „La Bohème“ und dem Angebot der Stadtbücherei nicht zu kurz.

Krönenden Abschluss bildete wie jedes Jahr die Abschlussfahrt in einen Freizeitpark. 2019 war dies Geiselwind.

Für die Sommerferien 2020 beginnen nun die Planungsvorarbeiten. Interessierte Mitmacher sind jederzeit willkommen.