Weikersheim

Wallfahrtsfest Mariä Geburt Diözesanbischof Dr. Gebhard Fürst feierte mit den Conzelebranten und zahlreichen Wallfahrern aus nah und fern

Ort der Zuflucht und der Hoffnung

Archivartikel

Eduard Mörike beschrieb die Bergkirche als die liebste Kirche sondergleichen. So verwundert es nicht, dass der Wallfahrts-Auftakt, der dort gefeiert wurde, ein ganz besonderer war.

Von unserem Mitarbeiter

Paul Mayser

Laudenbach. Das Wallfahrtsfest an Mariä Geburt wird in der Bergkirche, Grundsteinlegung im Juli 1412, nach alter Tradition mit einem feierlichen

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4111 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00