Weikersheim

Wege aus der Klimakrise Umweltberaterin spricht am 22. Oktober

Ohne materiellen Überfluss gut leben

Weikersheim.Aktuelle Tipps zu umweltgerechtem Verhalten gibt Carmen Ketterl von der Akademie Bad Boll mit einem Vortrag am Donnerstag, 22. Oktober, 19.30 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus Weikersheim, Bahnhofstraße 17.

Der Abend, veranstaltet vom Evangelischen Kirchenbezirk Weikersheim und dem Evangelischen Bildungswerk Hohenlohe, steht unter dem Titel „Mit Flugscham und Veggie-Schnitzel aus der Klimakrise?“. Die Referentin ist Umweltberaterin und Nachhaltigkeitsmanagementbeauftragte der Evangelischen Akademie Bad Boll. Sie wird in ihrem Referat der Frage nachgehen, wie man ein gutes Leben haben kann jenseits von materiellem Überfluss. Es geht dabei um „schmerzhaften Verzicht, fröhliches Experimentieren mit neuen Lebensstilen, aber auch um die Frage, was Gerechtigkeit und Freiheit im Zeitalter der Klimakrise heißen“.

Wegen beschränkter Platzzahl ist eine Anmeldung zum 19. Oktober nötig beim Dekanatamt Weikersheim, Telefon 07934 / 990036, oder E-Mail an dekanatamt.weikersheim@elkw.de. peka