Weikersheim

Naturgruppe Laudenbach Strommasten umfunktioniert

Nun müssen nur noch Störche siedeln

Archivartikel

Laudenbach.„Leerstand in luftiger Höhe“, so könnte man das neueste Projekt des Arbeitskreises der Natur- und Landschaftspflegegruppe beschreiben.

Schon seit vielen Jahren ist die Gruppe um Alois Gromes und Peter Mühleck in der Landschaftspflege aktiv, aber auch Bauprojekte wurden und werden durchgeführt. So sind etwa im Rahmen des Flurneuordnungsverfahrens in Laudenbach/Haagen unter anderem ein Dutzend kleinerer oder auch größerer Teiche entstanden, die bald von einer vielfältigen Flora und Fauna besiedelt wurden.

Wohnung mit Brutangebot

Entsprechend finden sich dort auch immer wieder Wasservögel ein und sowohl Schwarz-, aber auch Weißstörche schauen zumindest auf dem Durchzug vorbei.

Seit geraumer Zeit wurden beim Rückbau von Stromleitungen die Leitungsmasten stehen gelassen. So entstand bei den Naturschützern die Idee, den Gästen ein „Wohnungsangebot“ mit Brutmöglichkeit zu schaffen.

Alois Gromes mit seinem Helferteam traf die umfangreichen Vorbereitungen und die Herstellung der Storchennester. Ende September war alles soweit und gemeinsam mit den Mitarbeitern Thomas Hermann und Dominik Waldner von Netze BW wurden mittlerweise zwei Storchennester mit einem herrlichen Blick in das Vorbach- und Ebertsbronner Tal in luftiger Höhe montiert.

Einfach ein Versuch

Für eine erfolgreiche Besiedelung durch die Tiere gibt es natürlich keine Garantie, es handelt sich um einen Versuch.

Sollte er gelingen, also sich tatsächlich Weißstörche als Brutvögel einfinden, was – angesichts des guten Bruterfolgs in anderen Regionen – nicht ganz unwahrscheinlich ist, so wäre das auch ein zusätzlicher Ansporn für die Gruppe, möglichst noch weitere Storchenwohnungen zu schaffen.

Nicht nur Gewässer, auch großflächig bewirtschaftete Wiesen und Weiden spielen dabei eine Rolle, wo Störche zum Beispiel sehr gern auf das Angebot an Heuschrecken zurückgreifen.

Jetzt ist man in der Landschaftspflegegruppe also gespannt, ob die Leerstände in luftiger Höhe bald besiedelt werden. pml