Weikersheim

„Erlebnis Kammermusik“ Vielfältige Ensemble-Konzertreihe junger Instrumentalisten in Weikersheim

Niveauvolles Programm vom Streichtrio bis zum Fagott-Oktett

WEikersheim.Unter dem Motto „Erlebnis Kammermusik“ findet aktuell der 32. Kammermusikkurs für Junge Instrumentalisten der Jeunesses Musicales Deutschland statt.

Abwechslungsreiches Programm

Das Publikum kann die jugendlichen Musiker in einer Reihe von Konzerten erleben – mit abwechslungsreichem Programm und in unterschiedlichsten Besetzungen vom Streichtrio bis zum Fagott-Oktett.

„Peter und der Wolf“

Zu hören sein wird unter anderem Projovjew’s „Peter und der Wolf“ mit Erzählerin und romantische Streichquartette, wie der „Tod und das Mädchen“ von Schubert. Dabei wird die Kammermusik nicht nur rein klassisch gedacht – auch jazzig anmutende Werke, wie das „Miss Marple“ Thema, stehen auf dem Programm.

In dem elf tägigen Kurs haben sich die 51 Teilnehmenden in der Musikakademie Schloss Weikersheim intensiv mit unterschiedlichen kammermusikalischen Werken auseinandergesetzt. Mit Hilfe des Dozenten-Teams wurde an der richtigen Atmung, einem guten Zusammenspiel oder der künstlerischen Gestaltung gearbeitet.

Die Alterspanne der Musizierenden erstreckt sich von 14 bis 23 Jahren, weshalb die Vorkenntnisse ganz unterschiedlich ausgeprägt sind.

Einen guten Einsatz zu geben etwa, den alle Mitspielenden verstehen und der einen selbst nicht aus dem Konzept bringt, kann deshalb für die Einen Neuland, für die Anderen ganz selbstverständlich sein.

Das Konzert der Dozierenden am vergangenen Samstag diente daher schon als hervorragende Vorlage, wie ein guter Kontakt beim gemeinsamen Musizieren funktioniert. „Wie intensiv beim Spielen kommuniziert wurde, hat mich wirklich beeindruckt,“ bemerkte ein Teilnehmer anerkennend.

Umso motivierter

Nun sind die jungen Instrumentalisten umso motivierter, ihr eigenes Können zu präsentieren. Unter ihnen sind auch Jugendliche aus Frankreich und den USA. Der Kurs ist auch in dieser Hinsicht ein kultureller Austausch – mit Musik als einem wunderbaren Bindeglied.

Erste Konzerte

Die ersten Konzerte finden am Donnerstag- und Freitagabend, jeweils um 19.30 Uhr, im Gewehrhaus der Musikakademie Schloss Weikersheim statt. Außerdem spielen die Musiker am Freitag, um 15 Uhr, in der Evangelischen Stadtkirche Weikersheim.

Krönender Abschluss

Den krönenden Abschluss bildet das Wandelkonzert im Kloster Bronnbach, am Samstag ab 12 Uhr. Den ganzen Nachmittag über beschreiten und bespielen die Instrumentalisten verschiedene Spielstätten über die Klosteranlage verteilt und sorgen für ein ganz besonderes Konzerterlebnis.

Die Zuhörer können jederzeit auf dem musikalischen Pfad vom Kreuzgang bis zum Josephsaal einsteigen. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.