Weikersheim

TSV Laudenbach Jahresabschlussfeier mit Ehrungen / 300 Euro an die Ortschaft gespendet

Neue Ehrenmitglieder mit großen Verdiensten

Archivartikel

Laudenbach.Die weihnachtliche Jahresabschlussfeier des TSV Laudenbach in der Zehntscheune bietet traditionell einen Rückblick auf die zahlreichen sportlichen und kulturellen Veranstaltungen, auf die breit gefächerten Aktivitäten des Vereins. Außerdem werden neue Ehrenmitglieder ernannt.

Nach der Begrüßung erinnerte TSV-Vorsitzender Harald Götz zunächst an eine Vielzahl von Ereignissen in der Region, Deutschland und der Welt. Das Jahr 2019 war laut Harald Götz ein überaus ereignisreiches Jahr für den TSV. In seinem Rückblick wies er auf die verschiedensten sportlichen und kulturellen Veranstaltungen und Aktivitäten hin und gab auch einen Überblick über das vielfältige Angebot im Breitensport des TSV, angefangen vom Turnen der Kinder und Jugendlichen über das Rope-Skipping, die Sportabzeichen-Abnahme, den Fußball bis hin zum Kegeln und mehr. Auch wurden Investitionen in Sportgeräte vorgenommen.

Für 2019 waren Preisschafkopf, Theateraufführung, Faschingsabend, Kinoabend oder der Kabarettabend mit Wolfgang Krebs zu erwähnen. Der Verein leiste mit seinen Aktivitäten und Kontakten nicht nur im sportlichen Bereich seinen Beitrag für Laudenbach und die Stadt Weikersheim. Für Götz ist auch das gute Verhältnis zu den umliegenden Sportvereinen sehr wichtig. „Bewegung, Unterhaltung und die Gemeinschaft stehen im Mittelpunkt der TSV-Aktivitäten“, so Götz. Positiv war auch der erfreuliche Anstieg bei der Mitgliederzahl auf jetzt 487.

Die Jahresabschlussfeier war auch die Gelegenheit. Bürgermeister Klaus Kornberger in Vertretung der Ortschaftsverwaltung einen Scheck von 300 Euro für die Investition in eine Schaukel am Spielplatz zu überreichen.

Die Feier bot auch den Rahmen, mit Gottfried Hartmann, Hans Tierhold und August Wirth drei neue Ehrenmitglieder zu ernennen. Gottfried Hartmann ist seit 1987 Mitglied im TSV, hat verschiedene Auszeichnungen vom TSV, Sportkreis sowie WLSB erhalten und war überaus engagiert beim Aufbau der Kegelabteilung Laudenbach.

Hans Tierhold, seit 61 Jahren Mitglied, absolvierte 600 Fußballspiele, ist Ehrenspielführer der Fußballabteilung, war Spielertrainer, ist Fahnenträger, war zehn Jahre aktiv in der Theatergruppe, zuverlässiger Helfer und hat zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen vom TSV, Sportkreis, WLSB und WFV erhalten.

August Wirth ist seit 55 Jahren Mitglied, hat 450 Fußballspiele auf dem Buckel, war Jugendtrainer, unverzichtbarer Helfer bei vielen Veranstaltungen, aktiv beim Bau des Vereinsheims tätig und hat Ehrungen vom Verein, Sportkreis, WLSB und WFV für seine Verdienste erhalten. Der Beifall der Vereinsmitglieder war Dank, Anerkennung und Wertschätzung für den außergewöhnlichen Einsatz für den TSV Laudenbach. Am Ende seiner Rede bedankte sich Götz im Namen des gesamten Vorstandes für die Tätigkeit und das Engagement aller Abteilungs- und Übungsleiter sowie den vielen freiwilligen Helfern. Mit einem Rückblick mit Bildern des Jahres 2019, zusammengestellt von Patrick Leifeling, konnte jeder noch einmal die sportlichen, kulturellen und geselligen Geschehnisse Revue passieren lassen. Musikalisch umrahmt wurde die Jahresfeier von TSV-Jugendlichen, die aktiv in der Jugendmusikkapelle Laudenbach spielen, mit weihnachtlichen Liedern.

Als Abschluss führte die vereinseigene Theatergruppe „0815“ unter der Regie von Raimund Zenkert das köstlich-unterhaltsame Theaterstück „Küsse für die Tanten“ erstmals auf (wir berichteten). pml