Weikersheim

Benefizkonzert Zugunsten der evangelischen Stadtkirche

Kreisler-Chansons begeistern das Publikum

Archivartikel

Weikersheim.„Tauben vergiften im Park“ – unter diesem Motto fand am vergangenen Freitag ein Benefizkonzert im voll besetzten Evangelischen Gemeindehaus statt.

Die Lieder des Komponisten und Chansonniers Georg Kreisler wurden gekonnt von Manfred Birkhold unter Begleitung von Hermann Josef Beyer am Klavier dargeboten.

Die hintergründigen, oft von schwarzem Humor geprägten Lieder mit manchmal surrealen Zügen zauberten den zahlreichen Besuchern mehr als einmal ein schmunzeln ins Gesicht. Abwechslungsreich ergänzt wurden die Chansons durch Texte und Gedichte, welche höchst amüsant von Maria und Peter Warkentin vom Russlanddeutschen Theater vorgetragen wurden.

So entlockte zum Beispiel „Ein Ehepaar erzählt einen Witz“ von Kurt Tucholsky oder Erich Kästner den Zuhörern ein herzhaftes Lachen.

Die Besucher bedankten sich für diesen mehr als gelungenen Abend mit kräftigem Applaus bei den Akteuren. Der Reinerlös dieses Benefizkonzertes betrug 345,50 Euro und kommt der Renovierung der Evangelischen Stadtkirche St. Georg zugute. evk