Weikersheim

Prinz-Constantin-Konzert Mit dem Kuss Quartett am Samstag, 7. September, um 20 Uhr im Rittersaal von Schloss Weikersheim

Internationalen Meistern auf Augenhöhe begegnen

Archivartikel

Weikersheim.Als grandioser Auftakt des Internationalen Kammermusik Campus der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) präsentieren sich traditionell die hochkarätigen Dozenten des Kurses im Prinz-Constantin-Konzert im Rittersaal des Weikersheimer Schlosses. In diesem Jahr sind dies die Mitglieder des Kuss Quartetts und Dirk Mommertz.

Auf dem Programm stehen die beiden eigens für das Kuss Quartett komponierten Werke „Freizeit“ von Enno Poppe (1969) und „7 Bagatellen“ von Aribert Reimann (1936). Weiter erklingen das Streichquartett B-Dur KV 458 von Wolfgang Amadeus Mozart, sowie das Klavierquintett Es-Dur op. 44 von Robert Schumann.

Interessantes Erlebnis

Markenzeichen des Kuss Quartetts sind konzeptuelle Programme, die stets einen roten Faden haben und dem traditionellen Publikum wie auch für eine neue Hörerschaft interessante Erkenntnisse und Erlebnisse bieten.

Ihre Weltkarriere führte Jana Kuss (Violine), Oliver Wille (Violine), William Coleman (Viola) und Mikayel Hakhnazaryan (Violoncello) von der Carnegie Hall in New York über das Concertgebouw Amsterdam und die Londoner Wigmore Hall bis zur Berliner Philharmonie in seiner Heimatstadt – und umfasst auch zahlreiche Engagements bei wichtigen Festivals, wie etwa beim Beethovenfest Bonn, dem Rheingau Musikfestival oder den Festspielen in Edinburgh und Salzburg.

Für die nächste Generation

Auf Einladung der JMD sind sie zusammen mit dem Pianisten Dirk Mommertz in diesem Sommer Dozenten des International Chamber Music Campus in Weikersheim, wo sie die nächste Generation der Kammermusiker unterrichten und inspirieren.

Dabei begegnen die „Meister“ der internationalen Konzertpodien den jungen Nachwuchsensembles auf Augenhöhe und in freundschaftlicher Kollegialität.

Das Konzert wird zu Ehren von Prinz Constantin zu Hohenlohe veranstaltet, der Anfang der 1950er Jahre Musikstudenten aufs Weikersheimer Schloss einlud.

Was ihn überzeugte, war, in welchem Geist bei der Jeunesses Musicales musiziert und unterrichtet wird: Mit dem Willen, musikalische Werke in ihrer Tiefe zu erschließen und mit aufrichtiger Empfindung zu interpretieren, frei von jeglicher Attitüde. Karten für das Prinz-Constantin-Konzert im Rittersaal sind erhältlich über den Hohenloher Kultursommer, Telefon 07940 / 18-348.