Weikersheim

Club w 71 Weikersheim Konzert am Samstag, 30. November

Intensiv, expressiv und abstrakt entschleunigend

Archivartikel

Weikersheim.Energische Intensität, helle Expressivität und abstrakte Entschleunigung. Das verspricht das Zusammentreffen von drei schillernden Musikerinnen und Persönlichkeiten, die am Samstag, 30. November um 20.30 Uhr im Club w 71 zu Gast sein werden: Tanja Feichtmair am Saxofon, Elisabeth Harnik am Piano und Nina Polaschegg am Bass spielen Improvisationsmusik zwischen Free Jazz und zeitgenössischer Musik.

Tanja Feichtmair lebt in Ulrichsberg, improvisiert solo und in Gruppen und reflektiert dabei sowohl die Entwicklungen des freien Jazz amerikanischer Prägung als auch die Klangfarbenästhetik europäischer Herkunft. Sie hat erst kürzlich eine starke Solo-CD veröffentlicht. Im Club w 71 war sie mit dem Trio Now zu Gast, ein wunderbares Konzert, das vom SWR für die Reihe NOW-Jazz aufgenommen wurde.

Elisabeth Harnik lebt in der Steiermark, arbeitet als Komponistin und Interpretin in Bereichen wie Neue Musik, zeitgenössischer Jazz und Improvisierte Musik.

Zuletzt erschienen ist ihr zweites Soloalbum. Im Duo mit Joëlle Léandre war sie im „Kult“ in Niederstetten zu erleben.

Jenseits des Mainsteams

Nina Polaschegg lebt als freie Musikpublizistin und Musikwissenschaftlerin in Wien.

Als Bassistin widmet sie sich vor allem der freien Improvisation, beschäftigt sich aber immer wieder auch mit der historischen Aufführungspraxis Alter Musik. Für sie ist es ihr Debüt im Club, über den sie als Mitarbeiterin der SWR-Jazzredaktion in einer Sendereihe berichtet hat, als einen der Orte, an denen die aktuelle Musik abseits des Mainstreams vorgestellt wird. noba